Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten

Harald Petzold
Harald Petzold

LINKE für bessere Einbeziehung des Kreissenior*innen-Beirats in die politische Willensbildung im Havelland

DIE LINKE im Kreistag beantragt eine bessere Einbeziehung des Kreissenior*innen-Beirats in die politische Willensbildung im Havelland. Damit bringt sie eine zentrale Forderung des Mitwirkungsgremiums der Seniorinnen und Senioren des Landkreises aus deren letzter Mitgliederversammlung vom 28. Februar in Nauen in den Kreistag ein.

Der Kreistagsabgeordnete Harald Petzold erklärt dazu: „Wir wollen, dass die Seniorinnen und Senioren sowohl in die Arbeit des neu gegründeten Demografie-Forums einbezogen werden, als auch stärker in die Arbeit des Kreistages. Stichworte sind dafür die Mitwirkung in allen Fachausschüssen als zusätzliche, parteiunabhängige sachkundige Einwohner*innen, ein Rederecht zu allen Belangen und Beschlussvorlagen, die Seniorinnen und Senioren betreffen, und eine bessere Ausstattung des Kreissenior*innen-Beirats mit Finanzen und Räumlichkeiten zur Selbstorganisation ihrer Arbeit. Für DIE LINKE ist es darüber hinaus selbstverständlich, dass die Mitwirkungsgremien auf der Kreisebene eine eigene gemeinsame Geschäftsstelle erhalten, die personell sowohl mit Sachbearbeiter*innen als auch mindestens einem/einer Fach- und Rechtsreferenten/-referentin ausgestattet ist. DIE LINKE wird sich diesbezüglich für eine Änderung der Geschäftsordnung des Landkreises einsetzen.“


PScript5.dll Version 5.2.2