Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das Havelland l(i)ebenswert gestalten – sozial, gerecht, tolerant

Kreiswahlprogramm DIE LINKE zur Kommunalwahl 2019

Liebe Havelländerinnen und Havelländer,
am 26. Mai dieses Jahres wählen Sie einen neuen Kreistag. DIE LINKE. Havelland wirbt deshalb mit Vorschlägen um Ihre Stimmen, die unseren Landkreis für alle lebenswerter machen, mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz für kommunalpolitisches Handeln verwirklichen, den öffentlichen Nahverkehr stärken und den Klimaschutz sowie unsere Kinder und Jugendlichen fördern. Wir setzen auf Dialog und Beteiligung der Einwohner*innen und sind Ansprechpartner für Initiativen, Vereine und Verbände vor Ort. Wir bieten nicht fertige Lösungen, sondern wollen gemeinsam mit Ihnen, den Bürger*innen vor Ort, die Probleme in den Griff bekommen. DIE LINKE. Havelland will ein offenes, tolerantes, ein buntes Havelland. Wir stehen für eine lebendige, sachbezogene Kommunalpolitik, die bestehende Probleme löst und Bürger*innen ernst nimmt. Wir treten für eine unvoreingenommene und ergebnisoffene Prüfung von Vorschlägen und Ideen ein und sind deshalb eine echte Alternative zur im Landkreis regierenden Zählgemeinschaft aus SPD, CDU, FDP, Bauern und Familie. weiterlesen

Zur Kommunalwahl in Brandenburg

von Dietmar Bartsch, Co-Vorsitzender Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Endspurt im Wahlkampf

Heidrun Hartung, Karin Heckert und Susanne Schwanke-Lück (v.l.n.r.)

Nur noch wenige Tage verbleiben, bis Sie, liebe Wähler*innen, über die Zusammensetzung der Gemeindevertretungen, der Stadtverordnetenversammlungen und des Kreistages im Havelland entscheiden. Viele fleißige Helfer*innen sind dieser Tage unterwegs, um Ihnen unsere Inhalte näher zu bringen und für unsere Kandidat*innen zu werben. Heute waren unsere Kandidatinnen Heidrun Hartung (SVV Nauen), Karin Heckert (Kreistag) und Susanne Schwanke-Lück (SVV Nauen) in Nauen unterwegs und haben Flyer verteilt.

Ihre Stimme für DIE LINKE ist eine Stimme für ein l(i)ebenswertes Havelland.

Kandidat*innen der LINKEN zur Kommunalwahl am 26. Mai stellen sich in Schönwalde-Glien vor

 

Der Ortsverband DIE LINKE. Schönwalde-Glien lädt alle Interessierten ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung zur Kommunalwahl am 23. Mai ab 18.30 Uhr in den Gemeindesaal, Berliner Allee 3, im Schönwalder Ortsteil Siedlung ein.

Wir möchten Ihnen unsere Wahlprogramme vorstellen und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Für Ihre Fragen, Probleme und Anregungen stehen Ihnen unsere Kandidat*innen für die Gemeindevertretung, Elke Nagel, Mario Bauer, Peter Bauer, Jörg Schönberg und Olaf Schwabe, unsere Kandidat*innen für die Ortsbeiräte und unsere Spitzenkandidatin im Wahlkreis 3 (Schönwalde-Glien, Wustermark, Brieselang, Dallgow-Döberitz) zur Kreistagswahl, Andrea Johlige, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf interessante und lösungsorientierte Gespräche.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Die Wahlplakate hängen an den Masten, die Wahlprogramme sind gedruckt und veröffentlicht. DIE LINKE. Havelland zeigt seit dieser Woche mit Infoständen Präsenz vor Ort. Den Auftakt machten wir gestern in Dallgow-Döberitz (Bild oben) und Schönwalde-Glien.

Zum einen möchten wir mit den Infoständen für unsere Inhalte werben, denn am 26. Mai haben Sie, liebe Havelländer*innen, die Möglichkeit, mit Ihrer Stimme die Politik in den kommenden Jahren in den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen, im Kreistag und im Europaparlament zu beeinflussen.

Zum anderen möchten wir an den Infoständen mit Ihnen persönlich ins Gespräch kommen. Was sind Ihre Probleme vor Ort? Welche Anregungen und Wünsche haben Sie an die Politer*innen? Besuchen Sie uns in den kommenden Wochen an einem der zahlreichen Infostände im Havelland. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Pressemitteilung

Das Havelland l(i)ebenswert gestalten - sozial, gerecht, tolerant

Diana Golze, Karin Heckert, Andrea Johlige und Jörg Schönberg (v.l.n.r.)

DIE LINKE. Havelland veröffentlicht ihr Programm zur Wahl des Kreistages am 26. Mai

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wird neben den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen auch ein neuer Kreistag im Havelland gewählt. Dazu erklären die Spitzenkandidat*innen der LINKEN in den vier Wahlkreisen Diana Golze, Karin Heckert, Andrea Johlige und Jörg Schönberg:

"Es ist uns gelungen, 28 Kandidat*innen zu motivieren, auf den Listen der LINKEN für die Wahl zum Kreistag Havelland zu kandidieren. Dabei stimmt die Mischung aus Jung und Alt, aus erfahrenen Kommunalpolitiker*innen und Politikneulingen. Besonders freuen wir uns darüber, dass auch Menschen ohne Parteibuch für DIE LINKE an den Start gehen. Damit bieten wir auch personell eine echte Alternative zur seit Jahren dominierenden Zählgemeinschaft aus SPD, CDU und FDP/Bauern/Familie", erklärt Jörg Schönberg (WK 4).

"Auf gut 20 Seiten haben wir in unserem Wahlprogramm von A - Z unsere Ideen für ein sozialeres Havelland festgehalten. Der Einsatz für sozialen und bezahlbaren Wohnraum im Landkreis ist einer der Schwerpunkte in unserem Wahlprogramm. Dabei setzen wir uns für ein "Bündnis Wohnen" und eine kreiseigene gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft ein. Wohnen ist ein Grundrecht, das für alle Einkommensgruppen realisierbar sein muss", so Andrea Johlige (WK 3). weiterlesen

Wir starten in die heiße Wahlkampfphase

Karin Heckert
Jörg Schönberg

Die Kommunalwahl am 26. Mai wirft ihre Schatten voraus. Überall im Landkreis werben die verschiedenen Parteien für ihre Kandidat*innen und Themen. In den vergangenen Tagen haben wir begonnen, unsere Plakate an die Masten zu bringen, um so in den einzelnen Kommunen sichtbar zu werden. Dabei legen unsere Spitzenkandidat*innen, wie auf den Fotos zu sehen (Karin Heckert, Wahlkreis 2 [Amt Rhinow, Amt Friesack, Amt Nennhausen, Nauen, Ketzin/Havel] und Jörg Schönberg, Wahlkreis 4 [Falkensee]), natürlich selbst Hand an.

Mit vielen Veranstaltungen und Infoständen möchten wir Ihnen, liebe Havelländer*innen, Angebote für persönliche Gespräche unterbreiten. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir für ein l(i)ebenswertes Havelland streiten. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen und Anregungen.

Andrea Johlige

Theaterstück zu 100 Jahre Frauenwahlrecht und Beschluss des Wahlprogramms

Thomas Lück, Andrea Johlige und Susanne Schwanke-Lück

Kreisparteitag der LINKEN Havelland

Am Samstag fand der Kreisparteitag der LINKEN Havelland statt. Es begann mit einer Premiere: Einer Theateraufführung „100 Jahre Frauenwahlrecht“ mit Schauspieler*innen des Kreisvorstandes anlässlich des Internationalen Frauentages zum Kreisparteitag der DIE LINKE.Havelland!

Zu Gast beim Kreisparteitag war unsere Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Kathrin Dannenberg. Sie machte deutlich, dass DIE LINKE im Land den Unterschied macht und es ohne uns keine soziale und gerechte Politik gibt. Wir sind der Motor für soziale Gerechtigkeit und Zukuftsfähigkeit in der rot-roten Koalition und wollen, dass in Brandenburg in allen Regionen alle Bevölkerungsgruppen ein gutes Leben führen können. Dafür braucht es gute Bildung, eine flächendeckende und qualitativ hochwertige gesundheitliche Versorgung, armutsfeste Löhne, einen attraktiven öffentlichen Dienst, bezahlbaren Wohnraum und einen bedarfsgerechten ÖPNV. Kathrin mache deutlich, dass wir für einen starken Staat sind, wir meinen damit aber etwas anderes als Konservative: Wir wollen einen starken Sozialstaat, der soziale Sicherheit gewährleistet. weiterlesen

Daniel Golze

DIE LINKE im Havelland geht mit bekannten Gesichtern in den Kommunalwahlkampf

Andrea Johlige bei ihrer Bewerbungsrede.

Auf ihrer Wahlversammlung der LINKEN am 24. November haben die Mitglieder der Partei die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen zum Kreistag bestimmt.

Die Listen zu den Wahlen bestehen nicht nur aus bekannten Gesichtern aus Landes- und Kommunalpolitik wie die Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Andrea Johlige, die Vorsitzende der Rathenower Stadtverordnetenversammlung, Diana Golze, dem Bürgermeisterkandidaten der LINKEN in Rathenow, Daniel Golze, dem Stadtvorsitzenden der LINKEN in Falkensee, Harald Petzold, dem Direktkandidaten zur Landtagswahl in Falkensee, Jörg Schönberg und dem Vorsitzenden der Wustermarker LINKEN und Bürgermeisterkandidaten, Tobias Bank. Wir sind sehr froh, auch jüngere Menschen für die Wahlen gewonnen zu haben wie die Wustermarkerin Sandra Schröpfer.

Die LINKE im Havelland hat auch für diese Kommunalwahl Sympathisanten die Möglichkeit eröffnet, auf offenen Listen zu kandidieren. Daher haben wir auch mit großer Freude die Kandidatur von Thomas Kielczynski aus Falkensee, einem Fachmann für Hartz IV-Belange, und vom Vorsitzenden des Kreisseniorenbeirates, Heinz Golze, unterstützt und wünschen uns natürlich einen Einzug in den Kreistag.

Inhaltlich wird der Kreisvorstand in den kommenden Wochen einen Entwurf für ein Wahlprogramm vorlegen, dass wir dann mit der Basis breit und detailliert diskutieren werden.


Diana Golze

Wahlkreis 1 (Rathenow, Premnitz, Milower Land)

Karin Heckert

Wahlkreis 2 (Amt Rhinow, Amt Friesack, Amt Nennhausen, Nauen, Ketzin/Havel)

Andrea Johlige und Tobias Bank

Wahlkreis 3 (Schönwalde-Glien, Wustermark, Brieselang, Dallgow-Döberitz)

Jörg Schönberg

Wahlkreis 4 (Falkensee)