Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten


PM MdL Görke und Groß

zu den Halten der Züge der Linie RE2 in Breddin

Alle Züge der RE2 halten voraussichtlich ab 26. Mai wieder stündlich in Breddin

„Ab dem 26. Mai werden alle Züge  der Linie RE2 wieder stündlich in Breddin halten“,
informiert der Fraktionsvorsitzende und direkt gewählte Landtagsabgeordneter Christian Görke, zu dessen Wahlkreis Breddin gehört.
 „In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Anfragen von betroffenen Berufspendlern, die verständlicherweise mit der aktuellen Situation unzufrieden waren. Deshalb wandte ich mich mit diesem Problem an Verkehrsminister Jörg Vogelsänger“, so Görke.
Aufgrund von Verzögerungen im Zulassungs- und Abnahmeverfahren der Bundeseisenbahnaufsicht von 16 bestellten Doppelstocktriebwagen (KISS) hatte die ODEG seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 auf der Linie RE2 jeden zweiten Halt in Breddin mit Ausnahme von drei Pendlerzügen wegfallen lassen. Dafür wurde ein Schienenersatzverkehr zum Bahnhof Neustadt/D. eingerichtet. Damit hatte sich die Fahrtzeit der betroffenen Reisenden von und nach Breddin allerdings um 30 Minuten erhöht.
Seit 10. März 2013 verkehren auf der Linie RE2 vier neue Doppelstocktriebwagen vom Typ „KISS“. Dadurch konnten 28 der 38 geplanten Halte in Breddin angeboten werden.
„Ab kommenden Sonntag (28. April) verbessert sich die Situation für Reisende und Berufspendler, die in Breddin ein- und aussteigen. Dann werden 34 der 38 Halte in Breddin von der ODEG realisiert. Für die noch fehlenden vier Halte bleibt weiterhin der Ersatzverkehr zwischen Breddin und Neustadt/D. bestehen, bis ab 26. Mai wieder alle Halte in Breddin planmäßig bedient werden können“, so Christian Görke.
„Ich hoffe, dass die ODEG den Termin 26. Mai hält und verlorenes Vertrauen bei den Bahnkunden durch Pünktlichkeit und kundenfreundlichen Service zurückgewinnt“, so der Kyritzer Landtagsabgeordnete Dieter Groß.