Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Seit Januar 2016 erscheint der Linksdruck als elektronischer Newsletter. Er berichtet in der Regel nach jeder Landtagssitzung über die Initiativen der Fraktion bzw. der rot-roten Koalition. Die jeweils aktuelle Ausgabe ist hier zu finden.

Zum Abo des Newsletters geht es hier.

September 2018

Die Themen des aktuellen Newsletters sind: Zwei Mio. Euro mehr für den Sport; Bundesteilhabegesetz: Betroffene aus dem Bittstellerstatus holen; Maßnahmenplan für den Brand- und Katastrophenschutz vorgestellt; Konsequenzen aus dem Lunapharm-Skandal ziehen; Dürrehilfe für Landwirte ist auf dem Weg; Möglichkeiten der Kommunen weiterentwickeln; Energiestrategie 2030: Maßnahmenkatalog wurde aktualisiert; KULTUR wird in Brandenburg groß geschrieben; Mehr Mitwirkungsrechte bei der Regionalplanung; Hauptamtliche Sorben/Wenden-Beauftragte kommen; Hilfsprogramme zu den „Altanschließern“ werden verlängert; Rot-Rot erhöht Schüler*innen-Bafög; Ein Aktionsplan für den Spreewald; Personalvertretungsrechte für Studentische Hilfskräfte eingeführt. weiterlesen

Juni 2018

Die Themen des aktuellen Newsletters sind: Ein leistungsfähiges Schienennetz für die Hauptstadtregion; Koalition hält Wort – mehr Bürgerbeteiligung in der Kommunalverfassung; Akzeptanz von Windenergie fördern; Bildungsgerechtigkeit für alle – Schüler-Bafög erhöhen; Besoldungsgesetz: Mehr Geld für Gute Arbeit; Brandenburg soll Modellregion für neue Mobilfunktechnik werden; Inklusives Wahlrecht; Höfeordnung soll landwirtschaftliche Familienbetriebe stärken; Intensive Debatte zum Bestattungsrecht; Verbraucher schützen, Kompetenz vermitteln; Landtag reformiert Beamtenrecht. weiterlesen

Mai/Juni 2018

Die Themen des aktuellen Newsletters sind: LINKE wirkt – letztes Kita-Jahr wird elternbeitragsfrei; Kein Kind darf in der Armutsfalle steckenbleiben; Ein Sicherheitszentrum für Cottbus; Lehrerbildung in höchstmöglicher Qualität flexibler und berufsbegleitend gestalten; Länderübergreifend den Wassertourismus unterstützen; Freiwillige Zusammenarbeit von Gemeinden fördern; Jedes Kind an allen Schulen fördern; Belastung durch Straßenausbau-Beiträge mindern; Musiker*innen und Vokalsolist*innen sind mehr wert; Milchwirtschaft in der Dauerkrise; Güterverkehr in Brandenburg umweltverträglich und sicher machen; Netzwerktreffen Willkommenskultur. weiterlesen

April 2018

Die Themen des aktuellen Newsletters sind: Schulstandorte sichern - Schließungen aussetzen; Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren; Wahlrecht für alle – pauschale Wahlausschlüsse streichen; Verkauf von Landwirtschaftsunternehmen an Fremdinvestoren regulieren; Mieterschutz: Frist für Eigenbedarfskündigungen erhöhen; Cottbus/Chóśebuz ist eine friedliche und offene Stadt voller Vielfalt; Zeitgemäße Weiterentwicklung des Psychisch-Kranken-Gesetzes; Gesundheitscampus Brandenburg – neue Wege zur Gesundheit; Schaf- und Ziegenhaltung unterstützen;  "Hass bringt Dir nix!" - Ausstellungseröffnung im Rahmen des Potsdamer CSD 2018. weiterlesen

März 2018

Die Themen des aktuellen Newsletters sind: Investitionen in Bildung, Digitalisierung, Infrastruktur und sozialen Zusammenhalt; Geschlechterparität gibt es nicht auf dem silbernen Tablett; Paradigmenwechsel in der Kinderbetreuung; Sorben/Wenden-Beauftragte stärken, Zweisprachigkeit fördern; Eigenbeteiligung am Schulessen streichen – Teilhabe sichern; Zum Zwischenbericht der Enquete-Kommission Ländliche Regionen; „Meine jüdischen Eltern, meine polnischen Eltern“ - Abschlussveranstaltung zur Ausstellung im Landtagsfoyer;  Neue Fördermöglichkeit für Künstler*innen und Kreative - Ein Tipp zum Schluss. weiterlesen

Januar/Februar 2018

Die Themen des aktuellen Newsletters sind: Gute Ausbildung für alle: Mindestausbildungsvergütung einführen; Für eine solidarische Pflegeversicherung; Mehr sozialer Wohnungsbau im ganzen Land; Mehr direkte Demokratie in der Kommunalverfassung; Der Tierschutzplan wird umgesetzt; In der DDR geschiedene Frauen entschädigen; Cottbus - für ein friedliches Zusammenleben in Brandenburg; Neu für Brandenburgerinnen und Brandenburger: Der Online-Schlichter; Minderheiten: Europäische Mindeststandards setzen; Einladung zum Frauentags-Empfang; Netzwerktreffen Willkommenskultur. weiterlesen