Zur Zeit wird gefiltert nach: Landesverband

26. Juni 2018 Pressemitteilung

Mindestlohn-Empfehlung zügig umsetzen

Die Mindestlohnkommission des Bundes hat heute eine zweistufige Anhebung des Mindestlohns auf 9,35€ bis zum 1. Januar 2020 empfohlen. Dazu erklärt Diana Golze, Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg:

"Den Vorschlag der Mindestlohnkommission auf Bundesebene begrüße ich ausdrücklich. Wir erwarten von der Bundesregierung, dass sie diese Empfehlung zügig umsetzt. Das kann aber nur ein erster Schritt in Richtung angemessener Löhne und armutsfester Renten sein. Alle Untersuchungen zeigen, dass hier Löhne jenseits von 12,- € nötig sind. DIE LINKE. Brandenburg spricht sich deshalb dafür aus, den Vergabe-Mindestlohn im Land für Aufträge der öffentlichen Hand noch in dieser Legislatur auf zunächst mindestens 10,- € anzuheben. Unsere mittelfristige Zielmarke sind 12,- €."