28. April 2015

"Brandenburg - weltoffen und nazifrei!"

Spendenaufruf des Landesverbands DIE LINKE

Ronny Kretschmer, Landesschatzmeister DIE LINKE

Liebe Genossinnen und Genossen,

unser Spendenaufruf „Brandenburg - weltoffen und nazifrei!“ hat bisher knapp 5.000 Euro eingebracht. Dafür gebührt 105 Einzelspenderinnen und Einzelspendern und einem Großspender (1.000 Euro) großer Dank.

Mit diesem Geld konnten wir bisher für alle Kreisverbände Transparente mit der Aufschrift „Flüchtlinge willkommen! Gegen Rassismus und rechte Gewalt“ anschaffen, es wurden Kundgebungen und Demonstrationen finanziert weiterlesen

23. April 2015

Keine Geburtstagsparty für den Landrat auf Kosten des Landkreises!

Brief an den Landrat

In der Kreistagssitzung am Montag hat der Kreistag beschlossen, dass anlässlich des 25. Dienstjubiläums des Landrates an dessen 65. Geburtstag ein Empfang stattfinden soll, der 3000 Euro kosten soll. Wir fordern den Landrat jetzt auf, diesen Beschluss des Kreistages zu beanstanden. Nicht nur, weil der Beschluss rechtswidrig zu Stande kam, da der Tagesordnungspunkt ohne dargelegte Dringlichkeit erst nachträglich auf die Tagesordnung kam sondern vor allem, weil es keine kreisliche Aufgabe ist, dem Landrat eine Geburtstagsparty zu bezahlen.

Deshalb fordern wir den Landrat in einem Brief auf, diesen Beschluss des Kreistages zu beanstanden und auch für den Fall, dass der Kreistag die formalen Mängel der Beschlussfassung behebt, auf die Finanzierung der Feier aus kreislichen Mittel zu verzichten. Den Brief finden Sie hier.

20. April 2015

Antrag "Solidarisch mit Hilfe suchenden Menschen - Entschlossen gegen Rassismus"

Rede der Fraktionsvorsitzenden Andrea Johlige im Kreistag am 20. April 2015

Andrea Johlige

Sehr geehrter Herr Landrat,
sehr geehrte Frau Kreistagsvorsitzende,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
werte Gäste sowie Vertreterinnen und Vertreter der Presse,
während wir hier tagen zeigen in Nauen Bürgerinnen und Bürger beim Toleranzfest Gesicht gegen Fremdenhass und Gewalt. Sie zeigen, dass das Havelland bunt und weltoffen ist und hier kein Ort für Nazis ist. Das mindeste, was wir von hier aus tun können, um diesem Menschen unsere Unterstützung zu zeigen, ist, ihnen zu danken für ihr Engagement und für ihren Mut. Ja, leider erfordert es Mut, offen zu zeigen, dass man sich für Flüchtlinge einsetzt, dass man ihnen ein Willkommen bieten will.

weiterlesen

19. April 2015

Rassistischer Hetze gemeinsam entgegentreten - Einschüchterungsversuche nicht hinnehmbar

Presseerklärung DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland

Fraktionsvorsitzende Andrea Johlige

"Wir werden uns nicht einschüchtern lassen und weiterhin an der Seite derjenigen stehen, die sich für ein solidarisches Miteinander und eine gelebte Willkommenskultur stark machen", erklärt Andrea Johlige, Vorsitzende DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland. Die Menschenfeinde aus dem neonazistischen Spektrum versuchen im Havelland nicht nur Stimmung gegen geflüchtete Menschen und Asylsuchende zu machen. So gab es zum Beispiel während der Stadtverordnetenversammlung am 12. Februar in Nauen, die sich mit einer geplanten Flüchtlingsunterkunft im Ort beschäftigte, tumultartige Szenen. Letztlich musste die Polizei den Saal sogar räumen. Auch zwei Demonstrationen in den vergangenen Wochen in Nauen, die letzte erst vor wenigen Tagen, wurden von Neonazis genutzt, um ihre menschenverachtende Ideologie zu verbreiten und gegen Hilfe suchende Menschen zu hetzen. Schon diese Tatsachen sind für uns LINKE nicht hinnehmbar.

weiterlesen

17. April 2015

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an Aktionen gegen TTIP und CETA auf

Presseerklärung DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland

Fraktionsvorsitzende Andrea Johlige

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland ruft die Bürgerinnen und Bürger des Havellandes dazu auf, sich am Samstag am Globalen Aktionstag „Mensch und Umwelt vor Profit!“ zu beteiligen. Der Tag richtet sich gegen geplante Freihandelsabkommen wie TTIP (zwischen der EU und den USA) und CETA (zwischen der EU und Kanada). Nähere Informationen gibt es – auch auf Deutsch – unter www.globaltradeday.org.

„Aktuelle Umfragen belegen, dass fast die Hälfte aller Deutschen TTIP ablehnt – und diese Menschen haben recht. Dem Freihandel sollen soziale Errungenschaften und ökologische Standards geopfert werden", erklärt die Fraktionsvorsitzende Andrea Johlige.

weiterlesen

16. April 2015

Toleranzfest "Für ein buntes Nauen" am 20. April

Unterstützt durch DIE LINKE. Nauen haben die Vereine "Mikado" und "Humanistischer Freidenkerbund" sowie viele andere Parteien, Vereine und Verbände bereits zum 4. Mal ein Toleranzfest in Nauen auf die Beine gestellt. Gemeinsam wollen wir für ein solidarisches Miteinander und eine gelebte Willkommenskultur eintreten sowie dem Schüren von Ängsten und einer rassistischen Stimmungsmache eine klare Absage erteilen.

Mehr Informationen gibt es hier.

15. April 2015

Den Nazis in Nauen nicht die Straße überlassen

Neonazis machen in Nauen weiter gegen den Bau einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen und Asylsuchende mobil. Auf ihrer Facebookseite „Nein zum Heim in Nauen“ rufen sie für Donnerstag16.04.2015, zu einer Demo in Nauen auf. Diese soll um 19.00 Uhr am Bahnhof beginnen.

Die demokratischen Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung Nauen haben eine Gegenkundgebung ab 19.00 Uhr auf dem Rathausplatz angemeldet. DIE LINKE. Havelland unterstützt dies und ruft alle Havelländerinnen und Havelländer dazu auf, sich an der Gegenkundgebung zu beteiligen und den Nazis und ihrer menschenverachtenden Hetze nicht die Straße zu überlassen. Gemeinsam wollen wir Gesicht zeigen für ein solidarisches Miteinander und eine gelebte Willkommenskultur im Havelland.

Seid laut, seid bunt, seid kreativ.

Ja zur Gemeinschaftsunterkunft in Nauen! Ja zu Solidarität mit geflüchteten Menschen und Asylsuchenden! Nein zu Rassismus und neonazistischer Hetze!

13. April 2015

Auch das Havelland profitiert vom Investitionsprogramm der rot-roten Landesregierung

Presseerklärung der Landtagsabgeordneten Andrea Johlige

Andrea Johlige (MdL)

Das Investitionsprgramm der Landesregierung umfasst Investitionsmaßnahmen in Höhe von 100 Millionen Euro bis 2019. Alle geplanten Maßnahmen sind hier zu finden. Dazu hat Andrea Johlige heute eine Presseerklärung abgegeben:

 

Die Landtagsabgeordnete Andrea Johlige (DIE LINKE) begrüßt die Entscheidung, auch die havelländischen Gemeinden Falkensee, Dallgow-Döberitz und Milow im 100-Millionen-Euro-Investitionsprogramm der rot-roten Landesregierung zu berücksichtigen. “Die Maßnahmen erhöhen in erster Linie die Verkehrssicherheit und kommen damit sowohl den Havelländerinnen und Havelländern als auch ihren Gästen zu Gute”, erklärt Johlige.

So sollen ab 2016 in Falkensee die Spandauer Straße (L201) und im Dallgower Ortsteil Rohrbeck die L811 saniert werden, ab 2018 die Brücke über die Havel bei Milow (L963). “Die Verbesserung der Infrastruktur des Landkreises ist eine Grundvoraussetzung für die weitere wirtschaftliche und touristische Entwicklung des Havellandes”, so Johlige weiter.

9. April 2015

BürgerInnensprechstunde von Harald Petzold (MdB) in Elstal

Harald Petzold (MdB)

Harald Petzold (MdB, DIE LINKE) lädt alle Interessierten zu einer BürgerInnensprechstunde nach Elstal ein. Sie haben so die Möglichkeit, sich persönlich mit Ihren Wünschen, Anliegen und Problemen an den Bundestagsabgeordneten zu wenden.

Wann: Dienstag, 14. April 2015, 16.00 Uhr - 17.30 Uhr

Wo: Bürgerbegegnungsstätte Elstal, Ernst-Walter-Weg 6

Kontakt: Marlis Bökemeier - 0176/78 95 28 05

Harald Petzold freut sich auf interessante Gespräche und einen regen Austausch mit Ihnen.

8. April 2015

5 Fragen an Wolfgang Hundt

links Thomas Lotsch, rechts Wolfgang Hundt

Wolfgang Hundt ist 74 Jahre alt und lebt seit 1965 in Premnitz. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der Diplom-Gesellschaftswissenschaftler ist Mitglied der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Havelland sowie der Linksfraktion in der Stadtverordnetenversammlung in Premnitz. Wolfgang Hundt ist Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Premnitz e.V., interessiert sich für den Rennradsport und mag es, den eigenen Garten zu pflegen.


Hier geht's zum Interview.

7. April 2015

Transparenz bei Freihandelsabkommen TTIP und CETA - Kommunale Daseinsvorsorge schützen

Presseerklärung DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland

Fraktionsvorsitzende Andrea Johlige

Zur kommenden Sitzung des havelländischen Kreistages am 20. April hat DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland den Antrag „Transparenz bei Freihandelsabkommen TTIP und CETA – Kommunale Daseinsvorsorge schützen“ zur Abstimmung eingereicht. „Uns ist es besonders wichtig, auf die möglichen Gefahren dieser beiden Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA bzw. Kanada für die kommunale Daseinsvorsorge, auch im Havelland, aufmerksam zu machen. Deshalb fordert DIE LINKE den Kreistag Havelland zu einer entsprechenden Stellungnahme sowie zu einer Intervention beim Städte- und Gemeindebund und beim Landkreistag auf“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Andrea Johlige.

weiterlesen

6. April 2015

Solidarisch mit Hilfe suchenden Menschen - Entschlossen gegen Rassismus

Presseerklärung DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland

Fraktionsvorsitzende Andrea Johlige

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Havelland hat für die kommende Sitzung des Kreistages am 20. April den Antrag "Solidarisch mit Hilfe suchenden Menschen - Entschlossen gegen Rassismus" zur Abstimmung eingereicht. Mit diesem Antrag soll auf der einen Seite das Engagement der vielen Ehrenamtlichen im Havelland gewürdigt werden, die sich für Flüchtlinge und Asylsuchende einsetzen und sie in unserer Region willkommen heißen und unterstützen. Auf der anderen Seite soll mit diesem Antrag dem Schüren rassistischer Ressentiments eine klare Absage erteilt und die Etablierung einer gelebten Willkommenskultur begrüßt werden.

weiterlesen